Die Route führt von Paris bis nach Marokko. Dazwischen liegen 6.000 Kilometer, die mit dem Renault 4 L bewältigt werden müssen. Dazwischen liegen Asphalt, Pflasterstein, Autobahn, Schiffsmetall und Wüstensand.

In Paris beginnt die erste große Etappe wo sich die Teilnehmer vor dem Eifelturm mit ihren Rennwagen treffen. In Richtung Mittelmeer werden Madrid und Málaga überquert, bis zum nächsten Checkpoint um später auf dem Seeweg die Straße von Gibraltar zu überqueren.

Ab diesem Zeitpunkt ist die Rallye offiziell eröffnet.

Nach der Prüfung der mechanischen Tauglichkeit des Wagens und der Kontrolle, ob sich genügend Hilfsgüter im Wagen befinden, geht es weiter Richtung Wüstensand.

Zehn Tage später findet das große Finale in Marrakesch statt.

4L Trophy